PC/104 und PC/104+

In der industriellen Welt sind gerade zwei Bus-Architekturen besonders in Mode: PC/104 und PC/104+. Beide sind in Einplatinen-Computern der PC-Klasse Standard.

Beide Standards beziehen sich auf bestimmte Formfaktoren für gedruckte Schaltungen wie auch auf die elektrischen und mechanischen Spezifikationen für die Verbindungen zwischen den Platinen. Der praktische Vorteil dieser Bus-Systeme besteht darin, daß Schaltkarten vertikal in einen steckdosenartigen Verbinder auf einer Seite des Geräts eingesteckt werden können.

Das elektrische und logische Layout der beiden Bus-Systeme ist identisch mit ISA (PC/104) und PCI (PC/104+), so daß Software normalerweise keine Unterschiede zwischen den normalen Desktop-Bus-Systemen und diesen beiden bemerken wird.