Copyright © 1996 by O'Reilly/International Thomson Verlag

Bitte denken Sie daran: Sie dürfen zwar die Online-Version ausdrucken, aber diesen Druck nicht fotokopieren oder verkaufen.

Wünschen Sie mehr Informationen zu der gedruckten Version des Buches "Linux: Wegweiser durch das Netzwerk" dann klicken Sie hier.


Anhang A
Ein Laplink-Kabel für PLIP

Für ein Laplink-Druckerkabel, das Sie für eine PLIP-Verbindung benutzen, benötigen Sie zwei 25-Pin-Stecker (DB-25) und ein elfadriges Kabel. Das Kabel darf maximal 15 Meter lang sein.

Wenn Sie sich den Stecker genau ansehen, sollten Sie kleine Zahlen unter jedem Pin erkennen, die beim oberen linken Pin mit 1 beginnen (wenn Sie die breitere Seite nach oben halten) und mit 25 beim unteren rechten Pin enden. Für ein Laplink-Kabel müssen Sie die folgenden Pins beider Stecker miteinander verbinden:

   D0        2   --   15    ERROR
   D1        3   --   13    SLCT
   D2        4   --   12    PAPOUT
   D3        5   --   10    ACK
   D4        6   --   11    BUSY
   GROUND   25   --   25    GROUND
   ERROR    15   --    2    D0
   SLCT     13   --    3    D1
   PAPOUT   12   --    4    D2
   ACK      10   --    5    D3
   BUSY     11   --    6    D4

Alle anderen Pins werden nicht benutzt. Wenn das Kabel abgeschirmt ist, sollte die Schirmung mit dem Metallgehäuse des DB25-Steckers auf nur einer Seite verbunden werden.


Inhaltsverzeichnis Kapitel 19 Anhang B