Copyright © 1995 by O'Reilly/International Thomson Verlag

Bitte denken Sie daran: Sie dürfen zwar die Online-Version ausdrucken, aber diesen Druck nicht fotokopieren oder verkaufen.

Wünschen Sie mehr Informationen zu der gedruckten Version des Buches "Linux - Wegweiser zur Installation & Konfiguration", dann klicken Sie hier.


Kapitel 3

Manual-Pages

Die wichtigste Information überhaupt ist die, wie Sie selbst etwas herausfinden können. Wir wollen dieses Konzept beibehalten und stellen Ihnen deshalb jetzt die Online-Hilfe vor, die mit UNIX-Systemen ausgeliefert wird. Das ganze heißt Manual-Pages (Handbuchseiten) oder kurz Man-Pages.

Eigentlich sind die Man-Pages noch nicht das Gelbe vom Ei. Das liegt daran, daß sie kurz gehalten sind und eine ganze Menge UNIX-Wissen voraussetzen. Jede Man-Page behandelt einen bestimmten Befehl, sagt aber nur selten etwas darüber aus, warum Sie gerade diesen Befehl benutzen sollten. Trotzdem sind die Man-Pages wichtig. Die Befehle auf verschiedenen UNIX-Systemen können leicht unterschiedlich sein und dann sind die Man-Pages die zuverlässigste Informationsquelle zu dem, was auf Ihrem System passiert. Man muß dem Linux Documentation Project großes Lob aussprechen für die unglaublich vielen Stunden, die man dort für die Erstellung der Man-Pages aufgewendet hat.

Die Information zu einem bestimmten Befehl erhalten Sie z.B. mit:

$ man ls

Die Man-Pages sind in verschiedene Abschnitte (sections) eingeteilt -- abhängig von ihrem Einsatzzweck. Die Benutzerbefehle finden sich im Abschnitt 1, die Systemaufrufe von UNIX sind im Abschnitt 2 dokumentiert usw. Die Abschnitte 1, 4 (Dateiformate) und 8 (Systemverwaltung) werden Sie am meisten interessieren. Wenn Sie online die Man-Pages lesen, spielen die Abschnitte keine Rolle; sie können aber als Option bei der Suche nach einem Befehl mit angegeben werden:

$ man 1 ls

Wenn Sie allerdings einmal ein gedrucktes Handbuch in die Hand nehmen, werden Sie feststellen, daß es nach diesem Schema in Abschnitte eingeteilt ist. Manche Einträge tauchen unter demselben Namen in verschiedenen Abschnitten auf. (So ist z.B. chmod sowohl ein Befehl als auch ein Systemaufruf.) Deshalb werden Sie gelegentlich den Namen einer Man-Page zusammen mit der Nummer des entsprechenden Abschnitts in Klammern dahinter sehen, etwa » ls(1) «.

Sehen Sie sich den Anfang der Man-Page an. Die erste Überschrift lautet NAME. Darunter steht eine einzeilige Beschreibung. Diese Beschreibungen sind eine wertvolle Hilfe wenn Sie nicht genau wissen, wonach Sie suchen. Finden Sie einen Begriff, der mit Ihrem Thema zusammenhängt, und geben Sie diesen Begriff zusammen mit dem Befehl apropos ein.

$ apropos edit

Mit diesem Befehl erhalten Sie eine Liste der Man-Pages, die mit Ihrem Suchbegriff zusammenhängen. Der Algorithmus ist einfach: apropos zeigt alle NAME-Zeilen an, in denen Ihr Suchbegriff vorkommt.

Eine Anwendung für das X Window System, xman , hilft ebenfalls beim Lesen der Man-Pages. Wir beschreiben xman im Abschnitt » xman: Per Mausklick zu den Manual-Pages « in Kapitel 5 .

Auch Man-Pages werden, genau wie Befehle, manchmal an merkwürdigen Stellen installiert. Es kann z.B. sein, daß Sie einige spezielle Programme im Verzeichnis /usr/local installiert haben und die Man-Pages dazu in /usr/local/man . Der Befehl man wird nicht automatisch in /usr/local/man suchen, so daß Sie statt einer Man-Page nur die Meldung »No manual entry« erhalten. Korrigieren Sie das, indem Sie alle Verzeichnisse, in denen Man-Pages stehen, in der Variablen MANPATH angeben. Ein Beispiel:

$ export MANPATH=/usr/man:/usr/local/man

Die Syntax ist dieselbe wie bei PATH, das wir weiter oben in diesem Kapitel besprochen haben. Die einzelnen Verzeichnisse werden durch Doppelpunkte getrennt. Falls Sie mit csh oder tcsh arbeiten, müssen Sie eingeben:

$ setenv MANPATH /usr/man:/usr/local/man

Haben Sie bereits einige Man-Pages gelesen und sind immer noch verwirrt? Die Man-Pages sind nicht als Einführung in ein neues Thema gedacht. Besorgen Sie sich deshalb ein gutes Buch für UNIX-Anfänger und benutzen Sie die Man-Pages wieder, wenn Sie sich mit dem System vertraut gemacht haben. Sie werden dann auf diese Online-Hilfe nicht mehr verzichten wollen.


Inhaltsverzeichnis Vorherige Abschnitt Nächste Abschnitt