Copyright © 1995 by O'Reilly/International Thomson Verlag

Bitte denken Sie daran: Sie dürfen zwar die Online-Version ausdrucken, aber diesen Druck nicht fotokopieren oder verkaufen.

Wünschen Sie mehr Informationen zu der gedruckten Version des Buches "Linux - Wegweiser zur Installation & Konfiguration", dann klicken Sie hier.


Kapitel 1
Einführung in Linux

Dies ist ein Buch über Linux, ein frei erhältliches UNIX für PCs, das Multitasking, das X Window System, TCP/IP-Netzwerke und vieles mehr unterstützt. Halten Sie sich fest und lesen Sie weiter -- auf den folgenden Seiten werden wir das System geradezu qualvoll detailliert beschreiben.

Linux hat in der Welt der EDV mehr Begeisterung hervorgerufen als irgendeine andere Entwicklung der letzten paar Jahre. Seine überraschend schnelle Verbreitung und die Anhänglichkeit, die ihm entgegengebracht werden, erinnern an die Do-it-yourself-Computerei, die so charakteristisch war für die Weiterentwicklung der Computertechnologie in früheren Zeiten. Ironischerweise beruht der Erfolg von Linux darauf, daß es einem der ältesten noch gebräuchlichen Betriebssysteme zu neuem Schwung verholfen hat: UNIX. Linux stellt sowohl eine neue als auch eine alte Technologie dar.

Genau betrachtet bildet Linux nur den Kern des Betriebssystems, der die grundlegenden Funktionen für die Prozeßsteuerung, den virtuellen Speicher, die Dateiverwaltung und die Ein/Ausgabeoperationen bereitstellt. Mit anderen Worten: Linux selbst stellt die unterste Ebene des Betriebssystems dar.

Trotzdem bezeichnen die meisten Leute mit dem Begriff »Linux« das komplette System -- den Kernel zusammen mit den vielen Anwendungen, die unter ihm laufen: eine vollständige Entwicklungs- und Arbeitsumgebung mit Compilern, Editoren, grafischen Benutzerschnittstellen, Textverarbeitung, Spielen usw.

Dieses Buch wird Sie durch die abwechslungsreiche und vielseitige Welt von Linux begleiten. Linux hat sich zum Betriebssystem für das Geschäftsleben, den Unterricht und den privaten Bereich entwickelt und dieses Buch wird Ihnen helfen, den größtmöglichen Nutzen daraus zu ziehen.

Linux kann jeden 386er, 486er oder Pentium-PC in eine Workstation verwandeln. Es stellt Ihnen die umfangreichen Möglichkeiten von UNIX zur Verfügung. Unternehmen installieren Linux auf ihren vernetzten Rechnern, um mit diesem Betriebssystem ihre finanziellen Transaktionen zu erledigen, um Krankenhäuser zu verwalten, um mit verteilten Anwendungen zu arbeiten, um ihre Datenfernübertragung zu steuern usw. Weltweit wird Linux an Universitäten für Kurse zu Programmierung und Design von Betriebssystemen eingesetzt. Selbstverständlich wird Linux auch im privaten Bereich genutzt: zur Programmentwicklung, bei der Erstellung von Schriftstücken oder ganz allgemein für die Beschäftigung mit der EDV.

Linux unterscheidet von anderen Betriebssystemen, daß es eine freie Implementierung von UNIX ist. Linux wurde und wird weiterhin von einer Gruppe von Freiwilligen entwickelt, die, hauptsächlich im Internet, Programmcode austauschen, Fehler anmerken und Probleme beheben -- das alles geschieht in einer quasi grenzenlosen Welt. Jeder kann bei der Entwicklung von Linux mitmachen; alles was Sie brauchen, ist Interesse an der Entstehung eines freien UNIX und etwas Programmiererfahrung. Dieses Buch soll Sie unterwegs begleiten.

Wir setzen in diesem Buch voraus, daß Sie mit einem PC, auf dem z.B. DOS oder Windows läuft, hinreichend vertraut und daß Sie bereit sind, ein bißchen zu experimentieren und zu hacken, um das System in Betrieb zu nehmen. Linux ist komplexer als die »Plug-and-Play«-Betriebssysteme, die man sonst in der PC-Welt kennt, aber wir hoffen, daß Sie mit diesem Buch als Wegweiser feststellen werden, wie einfach es ist, ein eigenes Linux-System zu installieren und zu betreiben -- und wieviel Spaß man dabei haben kann.


Inhaltsverzeichnis Vorwort Nächste Abschnitt