• SmartHome Hacks
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Peter A. Henning

SmartHome Hacks

Hausautomatisierung selber machen

Mai 2016, 342 Seiten, komplett in Farbe, Broschur
O’Reilly
ISBN Print: 978-3-96009-012-0
ISBN PDF: 978-3-96010-036-2
ISBN ePub: 978-3-96010-037-9
ISBN Mobi: 978-3-96010-038-6

Buch
32,90 €

E-Book (PDF + ePub + Mobi)
25,99 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Machen Sie aus Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung ein SmartHome! Dieses Buch zeigt den Weg, wie Sie mit Hausautomationssystemen individuelle bedarfsgerechte Lösungen entwickeln. Ob es nun darum geht, fertige SmartHome-Anlagen mit neuen Anwendungen aufzupeppen, neue Sensoren an diese Anlagen anzukoppeln oder gar das SmartHome komplett neu zu planen – hier gibt es Einblicke in die Unterschiede und Vorteile verschiedener Konzepte. Die Anleitungen des Buchs wenden sich dabei auch an Leser ohne tiefgehende Kenntnisse in Elektronik und Netzwerktechnik. In verständlicher Sprache zeigt Peter A. Henning das breite Spektrum der Möglichkeiten eines SmartHome, führt in den Umgang mit Aktoren und Sensoren ein und verbindet diese zu innovativen Vorschlägen.
Fertige Lösungen für das SmartHome sind oft sehr teuer, bauen häufig auf nicht ausbaubaren Techniken auf oder decken eben nicht ganz den eigenen Bedarf. Der Anwender hat insbesondere bei modernen mobilen Lösungen nur bedingt Einfluss auf die Sicherheit seiner Daten und ist einmal mehr von der Pflege proprietärer Systeme abhängig. SmartHome Hacks hingegen stellt einfache Lösungen vor, die für wenig Geld beispielsweise auf einem Arduino oder einem Raspberry Pi realisiert werden können. Peter A. Henning erläutert in über 60 Hacks, wie Sie mithilfe kleiner Programme oder preiswerter Elektronikbauteile selbst zu einem automatisierten Heim erster Klasse kommen. Dabei zeigt eine Einordnung in vier »Schärfegrade«, wie anspruchsvoll die Ausführung eines jeden Hacks ist.
Dem Heimautomationsprojekt FHEM, dem »Schweizer Taschenmesser« unter den SmartHome-Systemen, ist ein besonderer Schwerpunkt gewidmet. Darüber hinaus aber geht das Buch auch auf die Standards enOcean, KNX, Z-Wave und ZigBee ein. Ausführlicher werden das HomeMatic-System und die 1-Wire-Technologie diskutiert. Hacks für den effizienten Einsatz von Mikrocomputern wie dem Raspberry Pi als SmartHome-Zentralen runden das Buch ab.

    Aus dem Inhalt:
  • Lichtsteuerung: warmes oder kaltes Licht mit LED-Technik
  • Smarte Server: FHEM auf dem Raspberry Pi
  • Funksysteme: FS20, HomeMatic, Z-Wave, EnOcean und weitere
  • Komfort: Garagentor ohne Schlüssel öffnen
  • Verbrauchsmessung: Verbrauch mit dem Computer erfassen und visualisieren
  • Heizungsteuerung: Heizungsanlage visualisieren, Zirkulationspumpe mit eigenem Interface steuern
  • Haussicherheit: Gaslecks erkennen, Einbrüchen vorbeugen
  • Fernbedienung: Licht und Heizung von unterwegs kontrollieren
  • Medieneinsatz: Musik in mehreren Räumen hören
  • Hacks im Außenbereich: Bodenfeuchte messen und Gartenbewässerung optimieren

 

Zielgruppe

  • Elektronik-Einsteiger
  • Bastler
  • Maker
 

Leseproben

     

Autor / Autorin

Der Autor Prof. Peter A. Henning ist Physiker, Informatiker und seit über 40 Jahren Funkamateur. Über seine Forschungsarbeit hat er mehr als 100 wissenschaftliche Veröffentlichungen verfasst und ist Autor mehrerer Bücher. Sein ausgeprägter Hang zum »Selbermachen« hat ihn dazu gebracht, moderne Technologien auch in das Wohnumfeld zu übertragen. In diesem Buch verknüpft er mehrere Fachgebiete und ermöglicht so, neue innovative Lösungen kennen zu lernen. 2007 war Peter A. Henning deutscher »Professor des Jahres«.


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: