Web 2.0 zum Mitmachen

Fisch

 


News

O'Reilly twittert!
Der O'Reilly Verlag Deutschland twittert unter twitter.com/OReilly_Verlag über Neuigkeiten aus dem Verlagsprogramm, Web 2.0-Geschehen und Spannendes aus der Welt unserer Computerbücher.

Tim O'Reilly "Die Nutzer entscheiden, was erscheinen soll"
Tim O'Reilly spricht mit Michael Roesler-Graichen über Geschäftsmodelle im Web 2.0 und geht auf die Veränderungen für Verlage ein. Und: Er antwortet dem Web 2.0-Kritiker Andrew Keen! Das Interview erschien im Branchenmagazin "Börsenblatt des Deutschen Buchhandels", Heft 44/2008.



Lesen Sie hier das vollständige Interview.

"Moderne Webentwicklung: Was können Ruby und Ruby on Rails?"
Am 20. und 21. Mai 2008 fand in den Lehmanns Buchhandlungen in Berlin und Hambur ein Vortrag und eine Diskussion mit den Fachautoren Denny Carl und Sascha Kersken statt. Mehr dazu finden Sie auf unserer Rails-Sonderseite.



"Auch Google könnte verschwinden"
Tim O'Reilly im Stern-Interview

Der Stern spricht mit Verlagsgründer Tim O'Reilly über die Zukunft des Webs und die Sicherheit unserer Daten. Lesen Sie das Interview unter Stern.de sowie ein Porträt über Tim O'Reilly in der Stern-Ausgabe vom 28.02.2008.

Web 2.0 Expo Berlin
3sat im Gespräch mit Tim O'Reilly

Im November 2007 lud Internetpionier und Verlagsgründer Tim O'Reilly zur Web 2.0 Expo nach Berlin. O'Reilly hat den Begriff Web 2.0 geprägt - im Interview mit 3sat - neues erklärt er, was sich wirklich hinter der Bezeichnung verbirgt.

"We're heading in the direction of artificial intelligence"
Tim O'Reilly berichtet im Gespräch mit der Deutschen Welle, warum die Idee von der künstlichen Intelligenz bald Wirklichkeit wird und weshalb Computer in unserem Leben künftig in den Hintergrund treten.

"Be first, be fabulous - or fail"
Tim O'Reilly im Interview mit der Wirtschaftswoche über die Magie des Netzes, falsche Erwartungen und das Ende des Herrschaftswissen im Web 2.0. Dazu: wie Unternehmen aufgebaut sein müssen, um die Innovationskraft des neuen Webs mitzuerleben.

"Man wird zu Napster gehen, nicht um Musik herunterzuladen, sondern einen neuen Stuhl."
Nervt der Begriff Web 2.0? Wie hoch ist der Anteil an Schund im Web? Und: wann wird es endlich Möbel zum Herunterladen geben? Die Berliner Zeitung befragt Tim O'Reilly. Lesen Sie hier seine Antworten.

"Große Aufkäufer mit tiefen Taschen" - Die Technology Review im Gespräch mit Tim O'Reilly
Ben Schwan befragt Tim O'Reilly zur Chance des Gekauftwerdens, über zögerliche Börsengänge in den USA und das mögliche Ende der Netzneutralität, also der gleichrangigen Datenübertragung für alle Webangebote. Lesen Sie hier das Interview der Technology Review.

Tim O'Reilly über das Web 2.0
Tim O'Reilly spricht mit deutschen Medien über die Weisheit der Massen, die Werbeformen des Web 2.0 und den größten Fehler seiner Karriere. Lesen Sie die Berichte der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und des Manager Magazins sowie das Interview der Wochenzeitung Die Zeit. Und im Gespräch mit Spiegel Online verrät er, was Außerirdische an Google interessieren sollte (Teil 1) und an welchen Ideen er gerade arbeitet (Teil 2).

Dresdner Zukunftsforum
Am 16. November 2006 war Tim O'Reilly auf dem Dresdner Zukunftsforum zu Gast. Seinen Vortrag über die neuen Geschäftsmodelle des Web 2.0 können Sie sich nun auf den Webseiten der Konferenz ansehen: http://www.dresdner-zukunftsforum.de/ (Registrierung erforderlich)

Web 2.0 Report

Web2.0 Report Geschäftsmodelle gesucht? Wo liegen die Chancen und Risiken des Web 2.0 für Ihr Unternehmen? Und wie finanzieren sich überhaupt Web 2.0-Angebote? Der "Web 2.0 Report" von Tim O'Reilly, John Musser und dem O'Reilly Radar-Team zeigt erfolgreiche Strategien für Investoren. Lesen Sie mehr unter: www.oreilly.com/radar/web2report

Web 2.0 Konferenzen

O'Reilly Media, Inc. veranstaltet zusammen mit CMP Technology zwei Konferenzreihen, die sich mit den Veränderungen des Webs beschäftigen:

Die Web 2.0 Expo Europe fand vom 21. bis 23. Oktober 2008 in Berlin statt. Weitere Informationen finden Sie unter: www.web2expo.com/berlin/.

Vom 31.März-3.April 2009 findet die nächste "Web 2.0 Expo" in San Francisco statt, im Herbst vom 16.-19. November 2009 in New York. Das Web 2.0 Summit findet vom 20.-22. Oktober 2009 in San Francisco statt. Auf der Konferenz-Website http://www.web2expo.com/ sind sowohl das Programm der anstehenden als auch die Vortragsunterlagen und zahlreiche Zusatzinformationen zu den vergangenen Konferenzen abgelegt.

Die Broschüre zum Web 2.0

Web2.0 Broschüre Blogging, Ajax, Wikipedia, Flickr: In unserer Broschüre lernen Sie das Web ganz neu kennen. Die Broschüre können Sie sich hier als PDF herunterladen.

Die Links zu den vorgestellten Angeboten finden Sie auf der kommentierten Linkliste: www.oreilly.de/topics/web20_links.html

Was ist überhaupt das Web 2.0?

Der Begriff ist das Ergebnis eines Brainstormings von Tim O'Reilly und Dale Dougherty, in dem sie die neuen Techniken und Trends des Webs aufgriffen: Das Web hatte sich verändert und auch der Umgang der User mit dem Web. Man beschloss, eine Konferenz zu veranstalten, bei der diese Veränderungen des Webs nach dem Platzen der Dotcom-Blase im Mittelpunkt stehen sollten. Als Schlagwort für die so zahlreichen wie verschiedenen Beobachtungen wählte Tim O'Reilly den Begriff "Web 2.0". Im Herbst 2004 fand die erste "Web 2.0 Conference" in San Francisco statt.

What is Web 2.0? - Der Grundsatzartikel

In seinem Artikel "What is Web 2.0" beschrieb der O'Reilly-Gründer und Geschäftsführer Tim O'Reilly zum ersten Mal die Veränderungen des Webs. Hier können Sie den Artikel nachlesen.

Patrick Holz, Wirtschaftsinformatiker aus Köln, hat Tim O'Reillys Artikel ins Deutsche übersetzt. Lesen Sie die Übersetzung hier.

O'Reilly Radar

O'Reilly ist nah am Puls der Zeit und berichtet früh über aufkommende Technologien und Trends mit dem Gespür für Dinge, die in Zukunft wichtig sein werden. Lesen Sie hier den O'Reilly Radar.

Durchstarten mit Ajax

Die Technik, die pfeilschnelle Web-Anwendungen ermöglicht, ist eine Kombination aus JavaScript, HTML, DOM und XML - und erlaubt es, innerhalb einer HTML-Seite eine HTTP-Anfrage durchzuführen, ohne die Seite komplett neu laden zu müssen. Mit Ajax werden schnelle Web-Anwendungen möglich, die vorher nur als Desktop-Applikation denkbar wären.

Der Autor des Buches "Ajax von Kopf bis Fuß" hat eine hochkarätige, mehrteilige Einführungsreihe zum Thema Ajax erstellt. Wir freuen uns, diese Reihe in deutscher Sprache vorstellen zu dürfen. Sie finden die Artikel sowie eine kommentierte Linkliste zum Weiterlesen auf unseren Ajax-Sonderseiten.

Bücher zum Thema


CSS: Missing Manual


Die Web 2.0 Strategie


Javascript: Missing Manual


Praxiswissen Flex 3

Praxiswissen Drupal 6




Praxiswissen Joomla!


Themen

Buchreihen

Mehr Informationen

International Sites

O'Reilly China O'Reilly USA O'Reilly Japan O'Reilly Taiwan